Unser Schulungskonzept:
Mitarbeiter fördern, begleiten, weiterbringen: 
im eigenen Glauben und in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Das heißt: wir wollen dich als Mitarbeiter unterstützen, neu motivieren und dir Ideen an die Hand geben, mit denen du vor Ort in deiner Gruppe ein cooles, ansprechendes und anspruchsvolles Programm anbieten kannst.

Deshalb haben wir das folgende Schulungskonzept entwickelt: Im Basiskurs (Freitag bis Dienstag) wird Grundlegendes für die Arbeit mit Kindern, Teens und Jugendlichen vermittelt, welches im Aufbaukurs 1 und Aufbaukurs 2 (Freitag bis Dienstag) erweitert werden kann. Der Wochenendkurs (Freitag bis Sonntag) bietet wechselnde Themenschwerpunkte mit vertiefenden Seminaren, so dass du jedes Jahr als Mitarbeiter dranbleiben und weiterkommen kannst. Mit dem Leiterkurs (Freitag bis Sonntag) unterstützen wir alle Mitarbeiter in besonderen, übergreifenden Leitungsfunktionen.

Alle profitieren:
Gemeinsame Programmpunkte 

Alle Kurse finden auf dem Schönblick, Christliches Gästezentrum Württemberg (Schwäbisch Gmünd) statt. Verbindende Programmpunkte werden sein:

  • Austausch
  • Workshops
  • Ideen aus der Praxis für die Praxis
  • Gemeinsames Singen und biblische Einheiten
  • Spiel& Fun-Abend, Gott-Begegnungsabend und der abschließende Sendungsgottesdienst

...gemeinsam: Alle Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit können gemeinsam an diesem Seminar teilnehmen. Jeder kommt an dem Punkt weiter, wo er gerade steht. Das erleichtert die Organisation und stärkt die Gemeinschaft der Mitarbeiter. Viele Gemeinden und Gemeinschaften übernehmen zumindest anteilig den Seminarbeitrag.

...umfassend: Die Mitarbeiter bekommen über den Zeitraum von 3 Jahren durch Basis- und Aufbaukurse alle wesentlichen Inhalte vermittelt. Darüber hinaus können sie durch die jährlich wechselnden Themenschwerpunkte beim Wochenendkurs dranbleiben und mit neuen Impulsen und Motivation weitergehen.

...handfest: Die Teilnehmer erhalten die Referate und praktische Ideen als Skript.

...qualifiziert: Die Teilnehmer bekommen für jedes Seminar einen Qualifikationsnachweis; nach Abschluss des Aufbaukurs 2 und erfolgtem Erste-Hile-Kurs kann man damit über uns die Juleica (Jugendleitercard) beantragen, die verschiedene Vergünstigungen bietet (z.B. kostenlose Mitgliedschaft im DJH, BahnCard- Ermäßigungen, ermäßigte Eintritte in Bäder, Kinos,...uvm)

 

Noch ein Hinweis, der uns wichtig ist:
Eine Schulung hat manche Freizeitelemente, ist aber keine Freizeit.
Dessen muss man sich bewusst sein und sich auf den Schulungscharakter (abwechslungsreiche Referate) einstellen. Jeder Teilnehmer verpflichtet sich mit der Unterschrift bei der Anmeldung, die aufgestellten Regeln für ein gutes Miteinander und die Nachtruhe (nach dem Chillout im Nachtcafé) einzuhalten.